Humanenergetik

Die Humanenergetik setzt sich mit der feinstofflichen Ebene, dem Energiesystem des Menschen, auseinander. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Energieblockaden aufzuspüren und aufzulösen und die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Ziel ist das Erreichen einer körperlichen und energetischen Ausgewogenheit des Menschen. Die Methoden für diese Energiearbeit sind vielfältig und immer ganzheitlich zu betrachten. Diese Ganzheitlichkeit kommt durch den Einbezug von Geist, Körper und Seele zustande.

Humanenergetik
Filter anzeigen

Zeigt alle 10 Ergebnisse

Filter anzeigen

Zeigt alle 10 Ergebnisse

Was ist der Unterschied zwischen Humanenergetikern und Medizinern?

Humanenergetiker sind nicht konventionell-medizinisch tätig. Sie beschäftigen sich ausschließlich mit Alternativmedizin. Umgekehrt beschäftigen sich Ärzte, die unter anderem einen ganzheitlichen Gesundheitsansatz verfolgen, mit der Frage, wie die medizinischen Erkenntnisse und die medizinischen Anwendungen der „modernen“ Medizinwissenschaft mit der Regulationsmedizin verknüpft werden kann.

Zur Humanenergetik zählen unterschiedliche alternative Heilmethoden, von denen hier nur kurz auf zwei näher eingegangen werden kann. Unsere Vorträge hingegen liefern detaillierte Einblicke von kompetenten Sprechern mit jahrzehntelanger Erfahrung in ihrem Fachgebiet.

Heilpflanzen

Im Laufe von Jahrmillionen wurden Heilpflanzen zu Nahrungs-, Lebens- und Heilmitteln für Tier und Mensch. Durch den Aufschwung der synthetischen Arzneimittel in den 50er-Jahren verlor die Pflanzenheilkunde an Bedeutung für den Menschen, und die Heilpflanzen gerieten in Vergessenheit. Humanenergetiker – aber auch Schulmediziner – richteten ihren Blick in den vergangenen Jahren wieder auf die heilende Wirkung der Hilfsstoffe von Pflanzen. Wir freuen uns, dass einige von ihnen dieses Wissen über die Pflanzenheilkunde in ihren Vorträgen mit uns teilen.

Homöopathie

„Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt.“ – Auf dieser Grundannahme basiert die Homöopathie, die in ihrer Behandlung vom Menschen in seiner Gesamtheit ausgeht und Krankheit als eine Störung der Lebenskraft wahrnimmt. Die Symptome sind wertvolle homöopathische Wegweiser, die erkennen lassen, durch welche Krankheit der Körper versucht, die Lebenskraft wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dadurch erkennt der Homöopath, welches homöopathische Mittel in der Lage ist, den Selbsthilfeversuch des Körpers sinngemäß und zielgerichtet zu unterstützen und so zur Heilung zu führen.

Unsere Vorträge spannen den Bogen vom alternativmedizinischen Ansatz mit dem Ziel der Stärkung der eigenen Lebenskraft bis hin zu den Erkenntnissen und Anwendungen der Schulmedizin. Wir freuen uns unter anderem sehr darüber, den berühmten Ganzheitsmediziner Dr. Hans Gasperl mit an Bord zu haben.