Energetik Architektur
Energetische Betrachtungen zur Architektur

Energetische Betrachtungen zur Architektur

 6,50

Umsatzsteuerbefreit

Wer sich mit dem Planen und Bauen unter geomantischen Gesichtspunkten befasst, meidet nach Möglichkeit u. a. unterirdische Wasseradern und Verwerfungen. Prof. Eike Hensch geht einen Schritt weiter: Passt das Haus überhaupt zu den Bewohnern?

Vortragender: Prof. Eike Hensch
Datum: 20. März 2016
Dauer: 01:18:51

INTERNATIONALER HERBSTKONGRESS
Spital/Pyhrn, 18. – 20. März 2016

Sicherer Bestellvorgang

Das Planen und Bauen unter geomantischen Gesichtspunkten ist erlerntes Wissen, und das radiästhetische Aufspüren danach kann geübt werden. In Gesprächen und energetischen Beobachtungen zeigen sich aber noch andere Aspekte: Passt das Haus eigentlich zu den Bewohnern? 

Ist es als dritte Hülle, neben Haut und Kleidung maßgerecht „geschneidert“? Stimmt die „Kragenweite“? 

Kurzum: In diesem Vortrag wird die Frage gestellt, was das Haus mit dem Bewohner macht. Dadurch stellt sich heraus, ob das Haus „sein Herz am richtigen Fleck“ hat.